Kategorien
DIYM geistige Gefährdungen

[gG:] Einladung zur Sozialen Kampfbaustelle in Leipzig-Connewitz

Soziale Kampfbaustelle in Leipzig-Connewitz – Bundesweite Einladung

Wir laden alle herzlichst ein, mit uns das Wochenende vom 4. – 6. September zu verbringen.
Gerade in diesen schwierigen Zeiten müssen wir zusammenkommen, um uns besser kennen zu lernen, zu diskutieren und gemeinsame Handlungsstrategien zu entwickeln. In Zeiten der Faschisierung von Staat und Gesellschaft und der zunehmenden Repression gegen emanzipatorische Strukturen müssen wir kollektive Momente schaffen. Als Ort dafür haben wir Connewitz gewählt. Die örtlichen Auseinandersetzungen und Kämpfe sind vom Häuserkampf und die antifaschistische Gegenwehr aus den 90ern geprägt und finden sich heute im Widerstand gegen Faschist/innen, Immobilienhaie und ihre Schutzbütteln in Uniform wieder. Der antifaschistische Schutzwall in Sachsen bietet einige Möglichkeiten in denen sich Selbstorganisation und Widerstand formen und wachsen können. Deswegen steht das Viertel auch seit Jahren im Fokus der Repressionsbehörden: Antifaschistische und widerständige Strukturen sollen zerschlagen werden, was den Faschist/innen außerhalb und innerhalb des Staates und Immobilienhaien in die Hände spielt. Uns liegt daran mehr kollektive Antworten auf diese Angriffe zu finden und auch überregional Bezüge zu festigen. Das Wochenende soll dazu dienen, von der Geschichte und aktuellen Kämpfen zu lernen, um in der Gegenwart und Zukunft anzuknüpfen.

Anhand internationaler Betrachtungen wollen wir die revolutionären Tendenzen von territorialen Kämpfen wie z.B. in Chile, Rojava und Griechenland ausmachen und Parallelen, sowie Unterschiede diskutieren. Wichtig ist uns dabei, die feministischen Kämpfe innerhalb dieser sozio-politischen Auseinandersetzungen zu beleuchten. Gerade das Beispiel von Rojava zeigt uns, dass Revolution keine linke Utopie bleiben muss und dass eine Befreiung von Staat und Kapital mit der Überwindung des Patriarchats einhergehen muss.

Um alledem einen praktischen Ausdruck zu verleihen werden wir uns mit einer kämpferischen Demonstration die Straßen nehmen: Für eine solidarische Gesellschaft! – Gegen Gentrifizierung, Faschismus und Repression!

Auch wird es Küfa‘s geben und eine Soli-Sause, um die von Repression Betroffenen zu unterstützen.
Alle Veranstaltungen werden draußen stattfinden. Wir hoffen auf schönes Wetter, werden aber auch für einige Unterstellmöglichkeiten sorgen, falls das Wetter doch schlecht werden sollte.
Bleibt am Ball, ein genaueres Programm wird noch folgen.

Wir freuen uns auf euch und bringt eure Freund/innen und Genoss/innen mit!

Mit kämpferischen Grüßen,

Soziale Kampfbaustelle Leipzig-Connewitz

      1. September 2020

https://sozialekampfbaustelle.noblogs.org/

Twitter/ Instagram: skb_le

Read More