Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] (A-Radio) Kolektiva: anarchistisches Videohosting und Mastodon-Instanz

Das A-Radio Berlin präsentiert ein Interview zur anarchistischen Videohosting-Alternative Kolektiva und Infos zur neuen Mastodon-Instanz.

Alle Downloads und Links findet ihr auf der Website des Anarchistischen Radios Berlin.

Seit Juli 2020 gibt es mit Kolektiva.media eine Hosting-Möglichkeit für anarchistische, antiautoritäre und antikoloniale Videos, mit der entsprechenden Kollektiven und Videomacher*innen – vor dem Hintergrund offener (und algorithmischer) Zensur auf kapitalistischen Plattformen wie YouTube und Vimeo – eine selbstverwaltete Alternative zur Verfügung steht. In unserem Juni-Rückblick hatten wir dieses Interview bereits veröffentlicht. Nun ist es auch als Einzel-Audio verfügbar, auch weil Kolektiva einen Schritt weitergegangen ist. Mit Kolektiva.social steht interessierten Nutzer*innen jetzt auch eine anarchistisch betriebene Mastodon-Instanz zur Verfügung, um auch in diesem Bereich der sozialen Medien Alternativen, etwa zu Twitter, zu schaffen.

Länge: 22 min

All unsere monatlichen Podcasts auf einem Blick findet ihr übrigens hier. Den letzten Monatsrückblick zum Monat Juli hier.

Neben dem Podcast haben wir vor Kurzem auch andere Beiträge veröffentlicht:

* Ein Interview zur Corona-Lage in Brasilien im August 2020
* Ein letztes Interview mit dem Syndikat kurz vor der Räumung
* Ein Bündel mit Jingles und Audios als Mobi zur Räumung der Kollektivkneipe Syndikat in Berlin-Neukölln
* Ein Interview zur Arbeit der Anarchistischen Union von Afghanistan und Iran, dem Widerstand gegen das Regime im Iran und der Verbreitung des Anarchismus in der Region
* Ein Interview mit einer Anarchafeministin zur politischen und sozialen Situation in El Salvador

Viel Spaß!

Euer A-Radio Berlin

ps.: Ihr findet uns jetzt übrigens auch bei Twitter und Mastodon, wo ihr uns fleißig folgen könnt 🙂 (@aradio_berlin)
ps2.: Wenn ihr immer informiert werden wollt, wenn unsere neuen Beiträge erscheinen, könnt ihr gerne unseren Feed hier abonnieren. Den Feed für die weiteren Audios findet ihr hier.
ps3.: Für unsere internationale Arbeit suchen wir weiterhin Menschen, die für (ehrenamtliche) Transkriptionen in den Sprachen Englisch, Deutsch und Spanisch oder für Übersetzungen zwischen diesen Sprachen zur Verfügung stehen. Meldet euch bitte unter aradio-berlin(at)riseup(punkt)net.

Read More