Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] Betreff: Artikel 1598392800100717, Wähle Niemand! Selbstorganisation statt Wahlspektakel

Falls Wahlverhalten über freie Medien wie diym koordiniert werden kann, so ist vielleicht Nichtwählen nicht die beste Strategie, falls das Ziel wäre, Machthaber möglichst stark von Ressourcen und Macht zu trennen, zumindest im deutschen System.

Das aktuelle Gesetz gibt eine dynamische absolute Obergrenze der staatlichen Parteienfinanzierung vor:

Würden Parteien aus einem Pool von Parteien gewählt, die jeweils wahrscheinlich um die 0.5% bei Bundes/Europawahlen oder 1% Stimmen bei Landtagswahlen bekommen, so könnten staatliche Mittel stärker gestreut und die Konzentration auf die Machthaber verringert werden.

Möglicher Pool für
NRW
:

Piraten (1% 2017), Linke (4.9% 2017), DKP (0% 2017), Die Partei (0.3%
2017), …?

Read More