Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] Bremen: Fahrzeug von Job AG abgefackelt! Gegen die Leistungsgesellschaft!

Ihr nennt es Privatdienstleister,
wir sagen, die Job AG ist wie Schmiermittel für eine Welt, die wir zerstören wollen!

In purer Feindschaft gegen jede Form der Unterdrückung zündeten wir am Dienstag 08.09 2020 ein Fahrzeug der Leih- und Zeitarbeitsfirma Job AG an.

Die Job AG bezeichnet sich selbst als erfolgreiche Privatdienstleisterin und Arbeitsvermittlerin. Die Job AG arbeitet natürlich auch dem Arbeitsamt zu. Die Flexibilisierung und Entgrenzung des Arbeitsmarkts wird durch Unternehmen wie die Job AG erst möglich. Leih- und Zeitarbeit ist Teil einer umfassenden Umstrukturierung von Ausbeutung durch Arbeit. Der Arbeitsmarkt verlangt nach bestimmten Arbeits-(zeit)modellen und der Mensch soll angepasst werden. Diese Verwertungslogik ist menschenverachtend. Mit aufgezwungenen Maßnahmen und um existenzieller Not zu entgehen, pressen sich Menschen in für den Arbeitsmarkt brauchbare Hüllen.

Wir nennen das sozialen Krieg!

Mit den entstandenen 35 000 Euro Sachschaden senden wir ein solidarisches Rauchzeichen an alle Mitstreiter/*innen nach Leipzig. Jede Räumung hat ihren Preis! Verdrängung und Vereinnahmung im vermeintlich unaufhaltsamen Prozess der Gentrifizierung wollen wir genauso bekämpfen wie die Schikane und Ausbeutung auf dem Arbeitsmarkt und seine zuarbeitenden Handlanger*innen.

Wir sind wütend darüber, dass die Besetzung in Leipzig nicht lange anhalten konnte. Umso mehr gibt es uns Kraft und stimmt uns optimistisch, wenn wir von den vielen Momenten militanter Intervention hören, wenn wir lesen, dass es drei Tage in Folge geknallt hat und die aufgerüsteten Bullen lange einfach nichts unter Kontrolle bringen konnten.
Wir Grüßen die Mitstreiter_innen „die 3 von der Parkbank“ und alle anderen Gefangenen!

See you at the barricades!

Read More