Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] Achtung Neonazi im Phönixviertel!

Eine Warnung an alle Menschen, die von Neonazis als Ziel des Hasses ausgewählt wurden, und sich häufiger im Phönixviertel aufhalten.

In der Eddelbüttelstr. 28 wohnt seit geraumer Zeit der Neonazi Klaus-Dieter Möhrling.

Wem das Gesicht bekannt vorkommt: Möhrling hat sich mehrfach, wenn Kamerateams des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks die Harburger Fußgehendenzone besucht haben, ins Rampenlicht gerückt und Teile seines kruden Weltbilds kundgetan. Mindestens ein Mal fiel er hierbei dadurch auf, sich selbst lautstark als „Nationalisten“ zu bezeichnen.

Wenn gerade kein Kamerateam in der Nähe ist, fällt Möhrling dadurch auf, linke Plakate zu beschädigen oder Bettelnde auf der Straße zu beschimpfen.

Möhrling wurde mehrfach durch engagierte Antifaschist*Innen aufgefordert, sich bedeckt zu halten. Nachdem mehrfache unaufdringliche Ansprachen nicht gewirkt haben, haben wir uns entschieden Klaus-Dieter Möhrling öffentlich zu machen, sodass ihm häufiger und von unterschiedlichsten Personen mitgeteilt wird, dass Rassismus und Sozialdarwinismus keinen Platz in dieser Gesellschaft haben.

Antifa bleibt Handarbeit – Harburg bleibt Antifa

Read More