Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] [NMS] #NoCopNovember

[eng] The year 2020 is nearing it’s end and throughout it we were able to see, that the year again was heavily affected by police brutality. To make this clear to those who do not experience police brutality we are planning to have several protests accuring throughout #NoCopNovember. [ger] Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu, und wie im Verlauf – als auch im Rückblick wird klar, dass auch dieses Jahr geprägt von Polizeigewalt war. Um dies nicht nur denen, die diese Polizeigewalt direkt zu spüren bekommen, sondern auch allen Anderen im Gedächtnis präsent zu halten, werden wir im #NoCopNovember einige Aktionen starten.
[english] Despite the COVID-19 pandemic we want to hold vigils, demonstrations and other creative protests to point out the police problem.
You all are obviously invited!
Besides police brutality in general we want to draw attention to racism within the ranks of police officers. This year no week went by without a new report of „individual cases“, racist text messages between police officers went public or similar events.
Especially in light of a new law which grants even more privileges to police officers that is about to get passed, we are not expecting these issues to go away by themselves. We expect them to get worse.

Do you have something to talk about regarding these topics? We would like to hear them at our protests! Get in touch and we will get things sorted out!

As the COVID-19 pandemic is flaring up again, we ask you to wear a mask and keep 2 meters of distance wether at our protests or elsewhere. Keeping each other out of risk is a high priority for us!
That is why all the events are subject to change in order to adhere to new rulings.

Stay updated by keeping an eye on our social media, we will post any updates there.

We are looking forward to seeing you! #NoCopNovember

[german]

Trotz Corona möchten wir jedes Wochenende mit Mahnwachen, Kundgebung oder anderen kreativen Aktionen auf das Polizeiproblem aufmerksam machen.
Ihr seid dazu natürlich herzlich eingeladen!
Neben Polizeigewalt im Allgemeinen möchten wir unseren Fokus auch explizit auf den Rassismus in der Polizei lenken. Es verging beinahe keine Woche in diesem Jahr, in welcher keine „Einzelfälle“ bekannt wurden, rassistische Chatverläufe an die Öffentlichkeit kamen oder Ähnliches.
Gerade im Lichte des neuen Polizeigesetzes befürchten wir, dass sich diese Probleme nicht einfach in Luft auflösen werden, sondern sich massiv verschlimmern werden.

Habt ihr ebenfalls etwas zu diesen Themen zu sagen? Wir geben euch gerne die Möglichkeit dies auf den Veranstaltungen zu tun! Schreibt uns einfach eine Nachricht und wir klären alles Weitere.

Die Coronasituation ist aktuell brenzlich, weshalb wir euch bitten: tragt egal ob bei unseren Aktionen oder Anderswo eure Masken! Haltet 2m Abstand! Die Gesundheit unserer Mitmenschen ist uns wichtig!
Aufgrund dessen kann es im Veranstaltungsplan noch zu Änderungen kommen, um Richtlinien gerecht zu werden.

Behaltet unsere Social Media Kanäle im Auge, dort werden wir eventuelle Änderungen veröffentlichen.

Wir freuen uns auf euch! #NoCopNovember

TERMINE:

So, 01.11. 13:12
Auftaktveranstaltung
Großflecken, südliche Seite

So, 08.11. 13:12
Thema: Black Lives Matter/Rassismus
Großflecken, südliche Seite

So, 15.11. 13:12
Thema: Einzelfälle in der Polizei
Großflecken, südliche Seite

Sa, 21.11. Aktionen ab 8 Uhr, Start der Kundgebung 12 Uhr.
Unterstützung des Protest gegen den AfD Landesparteitag
Holstenhallen

Sa, 28.11. 13:12
Abschlusskundgebung
alter Postparkplatz

Read More