Kategorien
geistige Gefährdungen

[gG:] Die beste Hilfe zur Ankurbelung der lahmenden Konjunktur wäre Abschaffung der Handelssanktionen gegen Russland. Das wäre aber ein Gesichtsverlust für Angela Merkel. Der Fall Nawalny bedeutet nichts. Die USA haben schon unzählige Revolutionäre wie Guevara

Die beste Hilfe zur Ankurbelung der lahmenden Konjunktur wäre Abschaffung der Handelssanktionen gegen Russland. Das wäre aber ein Gesichtsverlust für Angela Merkel. Der Fall Nawalny bedeutet nichts. Die USA haben schon unzählige Revolutionäre wie Guevara getötet, es folgten unzählige Mordversuche auf Fidel Castro, die USA haben viele Politiker, Diktatoren und Präsidenten ermordet. Sanktionen gegen die USA? Nullanzeige. Auch die Saudis konnten in ihrer Botschaft einen Mord begehen. Warum dann immer nur auf Russland draufhauen? USA werden von Nazis regiert. USA ist ein Tschurkenstaat. USA haben wohlhabende Staaten destabilisiert und unter gefälschten Vorwand überfallen und Millionen Flüchtlinge, Invaliden und Tote verursacht. Mit Sanktionen und Zöllen verursachen USA weltweit hohe Arbeitslosigkeit. Russland exportiert Rohstoffe, besonders Gas und Öl. China exportiert viele industrielle und landwirtschaftliche Erzeugnisse. USA exportieren Sanktionen und sogenannte Demokratie, die Staaten destabilisiert und viele Flüchtlinge produziert. Afrika produziert hauptsächlich viele Kinder und exportiert nur Asylsuchende. Antifa produziert zerstörte Fenster, verunstaltete Hausfassaden und abgefackelte Autos. Von einem Staat wie die USA mit Gas abhängig zu sein wäre eine Katastrophe, weil die USA Sanktionen gegen die halbe Welt betreiben, die USA erpressen mit Sanktionen Kuba, Venesuela, Nordkorea, China, Russland. Russland hat die Schenkung der Krim an die Ukraine rückgängig gemacht, weil sonst wäre auf der Krim ein NATO-Hafen und US-Atomraketen. Die USA wollten sowjetische Raketen auf Kuba während der Kubakrise auch nicht dulden. Deswegen gibt es jetzt diese endlosen Sanktionen gegen Russland, damit die Ukraine und somit die NATO die Krim zurückbekommen. Österreich hätte auch gerne Südtirol zurück. Russland hätte gerne Alaska zurück. Deutschland hätte gerne Oberschlesien zurück. Frau Merkel kann die sinnlosen und wirkungslosen Sanktionen gegen Russland nicht beenden, weil das wäre ein Gesichtsverlust, eine Niederlage. Russland hat neue Lieferanten gefunden und produziert jetzt viele Sachen selbst, deswegen wird später mal nach den Sanktionen von Deutschland fast nichts kaufen. Russische Bauern sind für die Santionen dankbar, ohne die EU-Konkurrenz mit subventionierten Produkten machen sie so gute Geschäfte, dass sie sich sehr moderne landwirtschaftliche Maschinen kaufen konnten, deswegen stieg die russische landwirtschaftliche Produktion. Gegen ein flächenmäßig größtes Land der Welt bringen Sanktionen nichts, nur mehr Arbeitslose in Deutschland.
Die beste Hilfe zur Ankurbelung der lahmenden Konjunktur wäre Abschaffung der Handelssanktionen gegen Russland. Das wäre aber ein Gesichtsverlust für Angela Merkel. Der Fall Nawalny bedeutet nichts. Die USA haben schon unzählige Revolutionäre wie Guevara getötet, es folgten unzählige Mordversuche auf Fidel Castro, die USA haben viele Politiker, Diktatoren und Präsidenten ermordet. Sanktionen gegen die USA? Nullanzeige. Auch die Saudis konnten in ihrer Botschaft einen Mord begehen. Warum dann immer nur auf Russland draufhauen?

USA werden von Nazis regiert. USA ist ein Tschurkenstaat. USA haben wohlhabende Staaten destabilisiert und unter gefälschten Vorwand überfallen und Millionen Flüchtlinge, Invaliden und Tote verursacht. Mit Sanktionen und Zöllen verursachen USA weltweit hohe Arbeitslosigkeit.

Russland exportiert Rohstoffe, besonders Gas und Öl. China exportiert viele industrielle und landwirtschaftliche Erzeugnisse. USA exportieren Sanktionen und sogenannte Demokratie, die Staaten destabilisiert und viele Flüchtlinge produziert. Afrika produziert hauptsächlich viele Kinder und exportiert nur Asylsuchende. Antifa produziert Hass, Hetze, zerstörte Fenster, verunstaltete Hausfassaden und abgefackelte Autos.

Von einem Staat wie die USA mit Gas abhängig zu sein wäre eine Katastrophe, weil die USA Sanktionen gegen die halbe Welt betreiben, die USA erpressen mit Sanktionen Kuba, Venesuela, Nordkorea, China, Russland. Russland hat die Schenkung der Krim an die Ukraine rückgängig gemacht, weil sonst wären auf der Krim ein NATO-Hafen und US-Atomraketen. Die USA wollten sowjetische Raketen auf Kuba während der Kubakrise auch nicht dulden. Deswegen gibt es jetzt diese endlosen Sanktionen gegen Russland, damit die Ukraine und somit die NATO die Krim zurückbekommen. Österreich hätte auch gerne Südtirol zurück. Russland hätte gerne Alaska zurück. Deutschland hätte gerne Oberschlesien zurück. Frau Merkel kann die sinnlosen und wirkungslosen Sanktionen gegen Russland nicht beenden, weil das wäre ein Gesichtsverlust, eine Niederlage. Russland hat neue Lieferanten gefunden und produziert jetzt viele Sachen selbst, deswegen wird später mal nach den Sanktionen von Deutschland fast nichts kaufen. Russische Bauern sind für die Santionen dankbar, ohne die EU-Konkurrenz mit subventionierten Produkten machen sie so gute Geschäfte, dass sie sich sehr moderne landwirtschaftliche Maschinen kaufen konnten, deswegen stieg die russische landwirtschaftliche Produktion. Gegen ein flächenmäßig größtes Land der Welt bringen Sanktionen nichts, nur etwas höhere Arbeitslosigkeit in Deutschland.

Read More