"Festliche Tage im Knast.. in besonders gesicherten Räumen"


gespiegelt von: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

von: "Andre Moussa", veröffentlicht am: 16-12-09

Webadresse: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion/node/11358

Themen: Soziale-Kämpfe

und nix zu kiffen ... nicht mal ein paket von draussen...




„Weihnachten hinter Gittern..Andre Moussa...Dez.2016,





Es weihnachtet wieder mal sehr...Menschen im Rausch von Geschenkewahn...was schenke



ich in diesem Jahr meinen Liebsten.....Alles kommt zusammen, denn es weihnachtet sehr



..Jetzt ist auch Berlin dran..das neue StVollzG in Berlin hat nun auch den Erhalt des letzten

menschlichen Kontakts genommen..Das Paket, ob zu Weihnachten,Ostern oder zum Geburtstag aber auch zum Ramadan, es wurde auch dort ersatzlos gestrichen...

Man muß eigentlich fragen wieviel Menschlichkeit steckt noch hinter Mauern..denn sie nehmen uns alles was im Kontakt nach draußen steht, sie zensieren uns,sie schreiben uns vor was wir im TV gucken,ja selbst was es in der Anstaltsbilicherei zu lesen gibt,dass bestimmen sie…



Und wer sich etwas von draußen schicken lässt..



Das wird zensiert und wie im Fall des Informationsbuches“Wege durch den Knast"wurde mir, dem Mitautor-“Verboten“...."Das Buch und sein Inhalt ist in seiner Art seiner Diktion-wiegelt es auf-zum Widerstand im Strafvollzug!"

Verhaltensweisen, die dort genannt werden,würde den Gefangenen dazu auffordern,insbesondere dem Vollzugsziel,der Resozialisierung zu gefährden.“ E****s ist in seiner Gesamtwirkung dazu geeignet,bei den Gefangenen ein aggressives Verhalten zu erzeugen und/oder zu verstärken,was zur Gefährdung der Sicherheit und Ordnung führen kann!



Frohe Weihnachten..…

Schon wieder ein Suizid im Gefängnis...Ein Häftling,hat sich das Leben genommen...Doch wir fragen wer hat es ihm genommen? Die Beziehungen zwischen den Häftlingen und den Hilfsangeboten hier in den Knästen sind geradezu unmenschlich...Wo der Gefangene sich meldet,ich habe Probleme ich denke an Suizid..was bekommt er dann... man sperrt ihn ein,hinter Gittern noch einmal eingesperrt zu sein,ist mit Sicherheit keine Zelle mit TV,Bett usw..



.Nein,es ist der BGH, der besonders gesicherte Haftraum...Eine(versiffte)Matratze auf dem Boden,die Toilette ist ein Loch im Boden,eine Kamera an der Decke und das war's...So sieht die Hilfe im Akutfall aus!



Wir fordern seit Jahren den Einbau von einem Nothilfe/Seelsorgehilfstelefon,wie draußen die Menschen auch 24 Std.eine Notfallnummer wählen können... § 2 Abs.1(UVollzG,StVollz0, das Leben im Vollzug ist den allgemeinen Lebensverhältnissen anzugleichen. ..... .Abs.2; schädliche Folgen des Freiheitsentzuges sind entgegenzuwirken







Die Justiz hat keine andere Antwort..Kameras in die Zellen..Sie werden also kommen,die besonderen Hafträume mit Kameras..Doch sie werden auch gegen Menschen eingesetzt die psychisch auffällig sind, die Politisch-Inhaftiert sind,wie der Fall in Leipzig.... Den Angehörigen,Freunden,Ehefrauen,Kinder,Mütter und Väter sprechen wir vom „Knastschaden'§'Kollektiv“ unser tiefes Mitgefühl aus..Und wünschen euch viel Kraft.....Und behaltet sie so in Erinnerung wie sie Euch amlLiebsten waren



Frohes Fest:

Mindestens 16 Gefängnisse überbelegt....Doch Staatsanwälte,RichterInnen sperren weiter ein....Dabei ist bewiesen das Knast nicht fördert, im Gegenteil die Rückfallquoten von über 70% zeigen doch dass euer System des Einsperrens nicht Funktioniert... Daher fordern wir die Abschaffun von Kleinst Straftaten als Ordnungswidrigkeit...Denn es soll kein Freibrief sein wie es ja auch Stimmen gibt die das fordern...Dafür ist diese Gesellschaft aber nicht bereit und es würde ein Riesengebrüll geben aber keinen einzigen Platz

weniger hinter Gittern... Doch es müssen Wege geändert werden..

Prohibitionspolitik produziert Kriminalität und von den Kosten ganz zu schweigen!" Verbot von Cannabis und anderen Drogen,hier muss es SOFORT ein Ende geben...,die Legalisierung und Länder wie Portugal,Niederlande machen es seit Jahren vor,weder stiegen dort die Zahlen von Heroinkonsumenten noch gibt es dort Millionen Menschen die kiffen.... Es ist eher so das viel zu viele Menschen sich zu Tode saufen,selbst der Konsum von Zigaretten schafft allein in der BRD über 100-tausende Tote..Kosten in Milliarden für Ärztliche Behandlungen..

Doch weiterhin hält Mörtler und ihre Bande(CSU,CDU usw.)am Verbot von Hasch fest! Sie sind schuldig,da sie die Kriminalität fördern...Kein Meesch stirbt am Kiffen,kein Mensch würde auch an Heroin sterben,es sind die Folgen des Verbotes der Regierung.. Die Knäste sind überbelegt von Menschen die einen Rausch haben wollen der ihnen aber verboten ist.. Komasaufen von Jugendlichen wird dagegen belächelt,belächelt wird auch der lallende torkelnde Betrunkene,aber der Heroinkonsument ist ein Junkie der eingesperrt gehört...



Nein hier ist ein Ende,dass alle fordern sollten denn eure Drogenpolitik schafft nur eines:Elend,Kriminalität und kein Mensch schafft den Absprung mit eurer Politik...Und die wenigen Menschen..sind nicht der Rede wert... Frohes Fest Frau Mortler(Drogenbeauftragte des CSU)......





Ein Streik hinter Gittern wäre Meuterei..... Gefangene die seit Jahrzenten hinter Gittern am arbeiten sind,bei OPEL,Miele aber auch in den Anstaltsbetrieben wie Druckereien,die Bücher,Anträge,Unterlagen für Justiz und Städte herstellen,sie alle werden keinen Cent Rente bekommen...Sie können nicht einmal mit ihrem Verdienst ihre Familien unterstützen,aber auch Täter- Opfer Ausgleich ist für den Arbeiter hinter Gittern nicht möglich..So werden weiterhin Häftlinge die Jahre gearbeitet haben(!)zu Sozialfällen,besonders ältere Gefangene trifft es mit voller Härte,denn sie geraten in die Altersarmut..

Und besonders hier muß die Justiz endlich unsere Rechte umsetzen,seit der Schaffung des StVollzG 1977,hat die Justiz unsere Rechte misshandelt und mit den Jahren haben sie sich"schön"aus der Verpflichtung rausgenommen.

Sie schufen ihre eigene Ländergesetze!

Ein Skandal,den selbst die Bediensteten beklagen..

Deutsche Gefängniswärter klagen über die Gesetzesregelungen der einzelnen Bundesländer...Ein reiner Flickenteppich an Gesetzesregelungen in den Bundesländern...Strafrecht und Strafprozessrecht ist bundeseinheitlich geregelt,doch das Strafvollzugsrecht nicht..Wenn der Gefangene in Berlin das eine nach § x darf,so darf der Gefangene in NRW nach dem gleichen §'en es nicht…

Ein völliger Wahnsinn an Gesetzen die selbst für uns Gefangene verfassungsbedenklich sein muss...Denn es werden gleich verurteilt aber ungleich behandelt hinter Gittern, und das in einem Land..der BRD!



Daher fordetn wir auch schon lange die Einführung des bundeseinheitlichen Strafvollzugsgesetz zurück.... Und die Umsetzung unserer Rechte,es kann nicht sein das viele Gefangene ihre Rechte erst einmal einklagen müssen,dazu mit einem System (§ 109 StVollzG,§ 119a StPO) das eine"Erfolgsquote"von weit unter 3% für den klagenden Gefangenen hat!!!



Ein frohes Fest...dir Bundesjustizminister und deiner Justizminister der Länder...



-Ein frohes Fest...Doch was bedeutet es für uns Gefangene... Kein anderer Tag wie ein Montag oder Donnerstag in jeden Monat... Das Essen ist gleich wie im Jahr zuvor..Die Geschenke..die gibt es nicht...Denn nicht einmal mehr das Paket von Zuhause ist uns ja verboten worden,ob dies grausam ist oder einfach nur unmenschlich,

dass kann ein jeder für sich nehmen..Ich sage das es menschenunwürdig ist,eine Justiz die sich hinstellt und etwas von Resozialisierung erzählt aber wehe du möchtest mal"Telefonieren"mit deiner Liebsten oder deiner Ma...dann zeigen sie dir wieviel ihnen die Resozialisierung wert ist...

So auch bei Besuchen,für sie sind 2 Std.im Monat schon als wenn man durchgehend Besuch hätte...Ich sage Menschenunwürdig,denn wie soll ein Mensch hinter Gittern seine Familie,Freunde in 2 Std.Besuchszeit..einer Förderung der Beziehung nach draußen stand halten? Begrenzung der Besucherzahl macht sein übriges..Daher kann man weiterhin von einer Entfremdung sprechen.



.Denn es gibt sie noch die Haftanstalten die nicht einmal einen Langzeitbesuchsraum haben...Wo man"Liehe auf Zeit"haben darf...Und wehe dir geht es an diesem Tag nicht gut,wo du deinen Langzeitbesuch seit Wochen geplant hast...Die Frau hat die Tage..oder du Depressionen weil mal wieder ein Ablehnungsantrag dir den Tag oder die Woche oder deine ganze Haftzeit versaut hat…



Ein frohes Fest..... ...Denkt mal 2017 mehr darüber nach,den Gefangenenmehr Lobby und mehr Solidarität zu geben...Denn es sind Menschen hinter Gittern.... Und mehr als 80% der Inhaftierten könnten auch mit einer Ordnung-strafe besser bstraft sein..als mit x Monaten von Kuzstrafen die mehr Schaden wie Nutzen anrichten





Vor allem Reden miteinander...Respektieren und bevor du jemand sagst du hast da Dreck am Schuh...Schaue erst einmal auf deinem Schuh!



FREIHEIT FÜR ALLE GEFANGENEN DER WELT !FRIEDEN ALLER VÖLKER UND GLEICHHEIT ALLER MENSCHEN…



.

Knastschaden'§'Kollektiv wünscht euch allen euer Fest- aber für 2017 viel Gesundheit,Geduld und viel Kraft für eure Vorhaben...eure Ziele......





Andre Borris M.ä Moussa Schmitz Simonshöfchen 26 Abt.B-1/3 42327 Wuppertal



"Wir sind da wo das Internet und Presse nicht hinkommt, hinter Gittern!”


http://www...