"Gericht ordnet Hepatitis-C Behandlung für Mumia Abu-Jamal an!"


gespiegelt von: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

von: "FREE MUMIA Berlin", veröffentlicht am: 17-01-04

Webadresse: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion/node/11517

Regionen: USA

Themen: Antirassismus Repression Soziale-Kämpfe Weltweit



Gerichtliche Anordnung auf Hep-C Behandlung für Mumia +++ Widerspruch der Gefängnisbehörde erwartet +++ Mumia könnte nach über zwei Jahren Erkrankung endlich lebensrettende Behandlung erhalten +++ Signalwirkung für alle anderen 6000 an Hepatitis-C erkrankten Gefangenen in Pennsylvania








ÜBERSETZUNG einer Nachricht von Noelle Hanrahan, Prison Radio







An alle Unterstützer*innen von Mumia Abu-Jamal:





Das ist der Moment auf den wir gewartet haben.



Am späten Nachmittag (3. Januar 2017, Anmerkung Übersetzerin)hat Richter Robert Mariani die Gefängnisbehörde Pennsylvanias angewiesen, Mumia Abu-Jamal die neuesten, lebensrettenden und direkt-wirksamen antiviralen Medikmente zu geben, die eine 95%ige Heilungsrate (gegen Hepatitis-C, Anmerkung Übersetzerin) haben.



Nach ein-einhalb Jahren dauerhaften Rechtsstreits, Krankenhausaufenthalt in Lebensgefahr und qualvoller chronischer Erkrankung haben Bret Grote vom Abolitionist Law Center und Anwalt Robert Boyle sowie tausende von Aktivisten, für Mumia gesiegt. Es bedurfte zweier Prozesse und hunderter Stunden von Antragsschriften sowie EurerBriefe und Forderungen.



Eine gerichtliche Anordnung zu erreichen ist eine große Aufgabe, die erfordert, dass bewiesen wird, dass zu nicht wiedergutzumachenden Schäden entstehen, wenn diese Anordnung verzögert wird. Das ist ein gewaltiger Sieg! Es wird den Weg für alle inhaftierten Menschen ebnen, die eine Hepatitis-C Behandlung anstreben.



„Dies ist der erste Fall im Land, in welchem ein Bundesgericht die Gefängnisbeamte angewiesen hat, einem gefangenen Patient neue Medikamente, die 2013 auf den Markt kamen, zur Verfügung zu stellen.“ Bret Grote, Abolitionist Law Center



Dies ist Euer Sieg! Ich möchte noch einen Moment verweilen um es richtig zu begreifen: vor beinahe 2 Jahren, als Mumia in diabetischen Schock fiel und in Lebensgefahr schwebte, habt Ihr mit uns gekämpft durch viele Telefonanrufe, Notfall-Aktionen, Spendensammlungen und den kontinuierlichen Kampf um Mumias Leben, die Stabilisierung seiner Gesundheit und für ärztliche Versorgung.



Als Richter Mariani das Verfahren im August aufgrund einer Formsache ablehnte, habt ihr weiter gekämpft und Spenden gesammelt, um die Klage erneut einzureichen und seid beharrlich dran geblieben. 2015 und 2016 haben wir aufgrund Eurer Unterstützung über $130.000 Spenden für Mumias medizinische und rechtliche Verteidigung erhalten.



Jetzt müssen wir den Druck noch mehr erhöhen. Wir erwarten, dass das DOC (Departement of Correction = die Gefängnisbehörde, Anmerkung Übersetzerin) schnell Berufung gegen Maranis Urteil einlegen wird.



Wie Robert Boyle sagte: “Der Kampf ist noch lange nicht vorbei: das DOC wird ohne Zweifel Berufung gegen das Urteil einlegen. Aber ein Sieg! Danke an Pam Africa und allen Mumia Unterstüzer*innen und Euch allen!“





Noelle Hanrahan, Prison Radio



Ende der Übersetzung - weitere Infos folgen











Prison Radio



Abolitionist Law Center



FREE MUMIA NYC



Bring Mumia Home



Bundesweites FREE MUMIA Netzwerk



FREE MUMIA Berlin




http://www.freiheit-fuer-...