Aktionstage Verkehrswende - 19.06.-21.06 für den Danneröder Wald


gespiegelt von: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

von: anonym, veröffentlicht am: 2020-06-08

Regionen: Leipzig-und-Bundesweit

Die Besetzung des Dannenröder Waldes und andere Gruppen rufen zu dezentralen Aktionstagen vom 19.06-21.06 gegen neue Autobahnen auf. Wir finden es sinnvoll, gegen den Wahnsinn von noch mehr Asphaltisierung zu kämpfen und uns für eine schnelle Vehrkehrswende einzusetzen. Deswegen haben wir uns zu diesem Aufruf ein Paar Aktionsideen ausgedacht, die von Menschen mit allen Aktionsbereichen übernommen werden können.

  1. Kleingruppenaktionen:

    • Adbusting (von Autowerbungen,...)


    • Bannerdrops (auf Autobahnbrücke, in der Stadt, auf Gebäude von Verantwortliche*)


    • Infoveranstaltungen (Vorträge, Filmabende)


    • Liste mit Filmen zum Thema verkehrswende hier: http://www.projektwerkstatt.de/index.php?domain_id=17&p=20661



    • Autobahnschilder verändern (auf der Erste stuck der A49 "A49 – Abreißen" schreiben, Autobahnschilder zu Ende-von-Autobahn Schilder machen, ...)


    • Moderierte Discussionen im öffentlicher Raum


    • Hacking gegen Verantwortliche


    • Telefonsabotage


    • Graffitis (Krawall statt Asphalt, Verkehrswende statt Naturende,...)


    • Improtheater gegen Verantwortliche


    • Autobahnbau stören (Maschinen, Vermessungspfosten, Baummarkierungen, etc.)


    • Beiträge in Medien, Mitglied*izeitschrift


    • Parkraum besetzen und umgestalten (Blumen, Bänke, Imbiß, Filmabende, Diskussionsrunden, Konzerte, etc.)

      (z.B. wie http://www.parklet-stuttgart.de/)


    • Straßen den Menschen zurückgeben mit kreativen Demos

      (z.B. wie http://www.r-n-m.net/how-do-you-roll/)




  2. Massenaktionen: