"Wuppertal: Bosch Fahrzeug geplättet Solidarität mit den von Razzien Betroffenen in Leipzig"


gespiegelt von: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion

von: "anonym", veröffentlicht am: 20-06-12

Webadresse: http://4sy6ebszykvcv2n6.onion/node/88090

Regionen: Wuppertal

Themen: Antifa Freiräume Repression Soziale-Kämpfe

In den Morgenstunden des 12.06. haben wir die vier Reifen eines Bosch Firmenfahrzeuges platt gestochen und das weiße Auto mit schwarzer Farbe versaut.




English version below

Bosch haben wir nicht zufällig gewählt. Die Firma war dieses Jahr Aussteller des Europäischen Polizeikongresses und fungiert auch sonst Welt weit als Sicherheitsfirma. In London betreibt die Firma Beispielsweise Intelligente IP-Kameras um Menschen in der London Bridge Station zu überwachen. Aber auch in in Vietnam bietet Bosch im Generalkonsulat „das deutsche Haus“ einen 24 Stunden Umfeldschutz mit Videoanalyse an. Chinas größter Flughafen, Ohios Straßen, Parks in Mantua Italien oder Port Praski in Warschau, überall mischt Bosch mit seinen Kameras kräftig mit und ist darauf auch noch stolz (boschsecurity.com). Wir haben keinen Lust überall auf der Welt mit Kameras überwacht zu werden. Diese dienen ohnehin nur, um den herrschenden in die Hände zu spielen und diese zu schützen. Die zunehmende Überwachung auch hier und das gipfeln in smart Citys ist nicht nur ein ekliger Eingriff in unsere Privatsphäre sondern auch ein wichtiger teil der zunehmenden Gentrifizierung. Wer unbequem ist oder nicht in die herrschende Norm passt kann so viel leichter aussortiert werden. Es werden einfach die Lakaien in Uniform losgeschickt und diese führen blind aus.

So auch vor kurzem in Leipzig Connewitz. Auch wenn es nur ein tropfen auf dem heißen Stein ist. In Solidarität mit euch haben wir in den Morgenstunden das Haus verlassen um unserer Betroffenheit Luft zu verschaffen. Kein Mensch hat Bock auf scheiß Bullen in den eigenen Räumen. Eigentlich hat auch niemand draußen auf der Straße, in den Parks oder in der Stadt Bock Bullen zu sehen. An die Bullen da draußen die mitlesen und vor allem an den Wuppertaler Staatsschutz der dass hier mit Sicherheit ließt macht es einfach wie die Schweine in Seattle und verpisst euch!!







„Bullen, Lügner, Schweine, Mörder!“







Sicherheitsfirmen demontieren !











Wuppertal: Bosch vehicle damaged. Solidarity with those affected by raids in Leipzig

In the morning hours of June 12th. we stabbed the four tires of a Bosch company vehicle flat and messed up the white car with black paint.
We didn't choose Bosch by chance. The company was an exhibitor at the European Police Congress this year and also acts as a security company worldwide. In London, for example, the company operates intelligent IP cameras to monitor people in London Bridge Station. But also in Vietnam, Bosch offers 24-hour environmental protection with video analysis in the consulate general “the German house”. China's largest airport, Ohio's streets, parks in Mantua Italy or Port Praski in Warsaw, Bosch is involved everywhere with its cameras and is proud of it (boschsecurity.com). We have no desire to be monitored by cameras anywhere in the world. In any case, these only serve to play in the hands of the rulers and to protect them. The increasing surveillance here and the culminating in smart cities is not only a disgusting encroachment on our privacy but also an important part of the increasing gentrification. Who is uncomfortable or does not fit into the prevailing norm can be sorted out so much easier. The lackeys in uniform are simply dispatched and they execute blindly.
So also recently in Leipzig Connewitz. Even if it's just a drop in the bucket. In solidarity with you we left the house in the morning hours to give air to our dismay. No one wants fucking cops in their own rooms. Actually, nobody wants to see cops outside on the street, in the parks or in the city. To the cops out there who are reading along and above all and to the Wuppertal State Protection who is sure to read here, just do it like the pigs in Seattle and piss off !!

"Cops, liars, pigs, murderers!"

Dismantle security companies!










http://www...

Bilder:

51911.jpg